Aktien

4-Schritt-Anleitung um dein Portfolio zu diversifizieren

5 Mins read

Eine Diversifizierung deines Portfolios kann dich und dein Kapital im Falle eines Crashs vor großen Kursverlusten schützen. Glücklicherweise ist die Diversifizierung deines Portfolios nicht so kompliziert, wie es klingt. In diesem Beitrag gebe ich dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du dein Portfolio diversifizieren kannst.

Die meisten Menschen würden ihr Geld lieber irgendwo auf einer Bank aufbewahren, als es zu investieren, hauptsächlich wegen der Risiken, die mit dem Investieren verbunden sind. Bevor ich mit dem Thema auseinandersetzte, stelle ich mir die Frage, wer man sein Geld freiwillig an der Börse riskieren sollte. Doch das änderte sich schlagartig, nachdem ich dir grundlegendste und effektivste Risikomanagementtechnik verstanden hatte – die Diversifizierung.

Wahrscheinlich hast du schon mal von dem Begriff Diversifikation gehört. Diversifikation bezeichnet die Streuung des Vermögens auf unterschiedliche Anlageformen bzw. -werte.

Der Grundgedanke hinter der Diversifizierung ist einfach: Anlageportfolios, die sich aus verschiedenen Arten von Anlagen zusammensetzen, erzielen im Durchschnitt höhere Renditen und weisen ein geringeres Risiko auf als jede einzelne Anlage innerhalb des Portfolios. In diesem Artikel gehe ich darauf ein, wie und warum du dein Anlageportfolio diversifizieren solltest.

Wie du dein Portfolio diversifizierst

Hier sind vier Schritte, mit denen du anfangen kannst, mehr Vielfalt in dein Portfolio zu bringen:

Schritt 1: Stelle sicher, dass dein Portfolio viele verschiedene Anlagen enthält

ETFs

Eine mühelose Möglichkeit, dies zu tun, ist der Kauf von ETFs. ETFs fungieren als ein Korb verschiedener Aktien – und bieten Ihnen eine sofortige Diversifizierung. Dabei werden ETFs wie normale Aktien gehandelt und sind zudem im Vergleich zu normalen Aktienfonds sehr kostengünstig. Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über nahezu alle ETFs, auf der du dich schlaumachen kannst, bevor du mit dem Investieren beginnst.

Indexfonds

Indexfonds sind eine weitere hervorragende Option, da sie Aktien enthalten, die einen bestimmten Index abbilden, wie z. B. den DAX. In diesem Fall ist deine Diversifizierung ist hier zwar etwas eingeschränkter, aber dennoch eine gute Option, die du in Betracht ziehen solltest.

Ein gut diversifiziertes Anlageportfolio sollte Folgendes enthalten:

  • Cash
  • Aktien
  • Anleihen
  • ETFs & Indexfonds
  • Kryptowährungen
  • Gold

Schritt 2: Diversifiziere innerhalb einzelner Anlagetypen

Wähle Investitionen mit unterschiedlichen Renditen

Die Diversifikation wird schwieriger, wenn du einzelne Aktien kaufst, da du erstmal einen großen Betrag investieren musst, damit die Gebühren in einem guten Verhältnis zur Investitionssumme stehen. Zum Beispiel willst du keine 10 € an Gebühren zahlen, um eine Aktie für 200 € zu kaufen. Daher solltest du einen größeren Betrag investieren, damit du Geld bei den Gebühren sparen kannst. Das ist der Grund warum viele Leute am Ende nur eine Handvoll Aktien in ihrem Portfolio haben, was sie einem erhöhten Risiko aussetzt.

Konzentriere dich beim Investieren in Aktien also nicht auf eine einzige Aktie oder wenige Aktien, sondern auf verschiedene Aktien in unterschiedlichen Sektoren. Es ist auch wichtig, Aktien mit gemischtem Einkommen, Wachstum, Marktkapitalisierung und anderen Metriken zu haben.

Schritt 3: Erwäge Investitionen mit unterschiedlichem Risiko

Wählen bei der Diversifizierung deines Portfolios verschiedene Anlagen, deren Rendite variiert, um sicherzustellen, dass erhebliche Gewinne bei bestimmten Anlagen die Verluste bei anderen Anlagen ausgleichen.

Dabei solltest du auch daran denken, dass du trotz der Absicht, das Risiko zu minimieren, nicht nur auf Blue-Chip-Aktien setzen musst.

Ausländische Aktien

Eine gute Methode ist hier die Betrachtung von ausländischen Aktien. Aktien aus anderen Ländern tendieren dazu, eine etwas andere Entwicklung als die heimischen Aktien zu vollziehen und gleichen dein Anlageportfolio damit gut aus. Außerdem kannst du dir auch Small-Cap- oder Mid-Cap-Aktien ansehen, die volatiler sind aber auch höhere Renditechancen bieten.

Schritt 4: Rebalance dein Portfolio regelmäßig

Entgegen der landläufigen Meinung ist die Diversifizierung keine einmalige Sache. Du solltest dein Portfolio rebalancen – etwa in einem Abstand 1 Jahr – und entsprechende Änderungen vornehmen, wenn das Risikoniveau nicht mit deinen finanziellen Zielen oder deiner Strategie übereinstimmt.

Verwende einen Robo-Advisor

Wenn du nicht so viel Zeit damit verbringen möchtest, Aktien zu handeln und dein Portfolio zu rebalancen, würde ich dir die Nutzung eines Robo-Advisors empfehlen. Robo-Advisors wählen auf Basis deiner Anlagepräferenzen automatisch das optimale Depot für dich aus. Eine Übersicht der besten Robo-Advisors findest du hier.

Was sollte in deinem Portfolio sein?

Ein diversifiziertes Portfolio sollte enthalten:

Inländische Aktien

Der Kauf von Aktien gibt dir die Möglichkeit, einen Anteil an einem Unternehmen zu erwerben, der mit Vorteilen wie Dividendenausschüttungen und Kapitalgewinnen verbunden ist, wenn die Aktie im Laufe der Zeit im Kurs steigt. Deutsche Aktien sollten keinen zu großen Teil deines Portfolios ausmachen, da die Renditechancen auf größeren Märkten wie den USA oder China meiner Meinung nach höher sind, als bei uns. Eine zu starke Konzentration birgt außerdem das Risiko, von der Entwicklung eines Landes sehr stark abhängig zu sein.

Der größte Investor der Welt, Warren Buffet, zeigt uns genau, wie man bei der Investition in inländische Aktien diversifizieren sollte. Seine fünf besten Aktien sind Apple, Wells Fargo, Kraft Heinz Company, BoA (Bank of America) und Coca-Cola. Die Aktien repräsentieren verschiedene Unternehmen in unterschiedlichen Sektoren.

Anleihen

Anleihen bieten regelmäßige Zinserträge. Sie sind weniger volatil als Aktien, was sie zu einem guten “Polster” bei unvorhersehbaren Bewegungen an den Aktienmärkten macht.

Aktien sollten für einen Anleger, der mehr auf die Sicherheit seiner Investition als auf Wachstum bedacht ist, einen bedeutenden Teil des Portfolios ausmachen. Es ist erwähnenswert, dass Anleihen in den meisten Fällen auf lange Sicht keine höheren Renditen als Aktien bieten. Jedoch existieren bestimmte internationale Anleihen, die höhere Renditen bieten, aber auch mit wesentlich höheren Renditen verbunden sind. Besonders neue Anleger sollten nur Anleihen von Staaten oder Unternehmen mit einem Rating von A bis AAA kaufen.

Internationale Aktien

Eine gute Mischung aus internationalen Aktien wird empfohlen, um dein Portfolio vor den “Schocks” der lokalen Aktienmärkte zu schützen. Von US-Unternehmen ausgegebene Aktien entwickeln sich anders als die von Nicht-US-Unternehmen ausgegebenen, da sie in anderen Teilen der Welt anderen Chancen ausgesetzt sind.

Branchenindizes

Wie der Name schon sagt, sind Branchenindizes, die sich auf bestimmte Branchen/Segmente der Wirtschaft konzentrieren. Die Aufnahme von bestimmten Branchen über ETFs & Indexfonds in dein Portfolio bietet dir einzigartige Anlagemöglichkeiten in verschiedenen Wirtschaftszyklen.

ETCs (Rohstoff-ETF)

ETCs, die sich auf Rohstoffe wie Gas, Mineralien, Öl usw. konzentrieren, können dein Portfolio vor Inflation schützen. Jedoch ist auch dies eine spekulative Anlage, die nur für fortgeschrittene Anleger zu empfehlen ist.

Warum du dein Portfolio diversifizieren solltest

Diversifizierung reduziert die Unsicherheit beim Investieren

In jedem Finanzmarkt gibt es ein gewisses Maß an Unsicherheit. Wenn du dein gesamtes Geld in Aktien anlegst, riskierst du es, alles zu verlieren, wenn der Aktienmarkt abstürzt. Das Gleiche gilt für den Immobilienmarkt, die Rohstoffmärkte, Währungen und jede andere Anlage. Der Fall, dass alle Assets gleichzeitig kollabieren ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Selbst während des Corona-Crashs im Mai konnte die schlechte Performance von beispielsweise Aktien mit den Renditen der Anleihen ausgleichen.

Fazit

Warren Buffet hat zu Protokoll gegeben, dass Diversifizierung ein “Schutz gegen Unwissenheit” ist, was sie unnötig macht, wenn man genau weiß, was man tut. Allerdings ist Buffet bereits ein erfahrener, wohlhabender Investor. Er hat Jahrzehnte damit verbracht, das Spiel des Investierens zu meistern und ist nun mit Investitionsressourcen und Erfahrungen ausgestattet, die für normale Investoren unerreichbar sind.

Ich schlage vor, diesen Teil von Buffets Ratschlag zu ignorieren, bis du dich mit dem Investieren vertraut gemacht hast.

Wenn du gerade erst beginnst, empfehle ich dir zu diversifizieren, besonders wenn du wie der Großteil der Menschen bist (d.h., du suchst guten Alternativen zum Sparen, möchtest jedoch kein zu hohes Risiko eingehen).


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Aktien

Was macht Teslas Geschäftsmodell besonders?

5 Mins read
Tesla hat das Elektroauto nicht erfunden, aber das erste erfolgreiche Geschäftsmodell, um Elektroautos auf den Markt zu bringen.
Aktien

Was ist das Geschäftsmodell von Alibaba?

5 Mins read
Das Geschäftsmodell von Alibaba ist es, der Vermittler für Käufer und Verkäufer rund um den Globus zu sein. Mit ihrem E-Commerce Geschäftsmodell schaffen sie das.
Aktien

Berkshire Hathaway: Diese Aktien sind neu im Portfolio

2 Mins read
Berkshire Hathaway gab im Februar 2021 neue Beteiligungen an drei Unternehmen bekannt. Das sind die Gründe für die neuen Aktien im Portfolio.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.