Aktien

7 Neujahrsvorsätze für deine Finanzen in 2021

5 Mins read

Das neue Jahr ist ein guter Zeitpunkt, um kluge finanzielle Entscheidungen zu treffen und das Jahr vernünftig zu planen. Hier sind die 7 besten Neujahrsvorsätze für deine Finanzen in 2021.

1. Beginne zu investieren

Beginne zu investieren

Investieren sollte die Nummer 1 auf deiner Liste sein. Dabei können es alle möglichen Anlageklassen sein, von Aktien über Anleihen bis hin zu Kryptowährungen und Gold. Es gibt viele attraktive Möglichkeiten, mit denen du dein Geld vermehren kannst.

Ich sage es einfach so, wie es ist: Wenn du das Jahr 2020 beendet hast, ohne jegliche Investitionen zu tätigen, solltest du 2021 alles daran setzen, diesen Fehler nicht zu wiederholen. Wenn du nicht investierst, könntest du dir große Rendite entgehen lassen! Und selbst wenn du nur mit kleinen Beträgen investieren kannst, ist dies noch ein Grund mehr, möglichst früh zu beginnen.

Wenn du sagst, dass du keine Zeit zum Investieren hast, verstehe ich das natürlich. Denn die Selbstbildung in diesem Bereich kostet Zeit. Aber – und hier kommt das große “Aber” – Investieren ist auch einer der schnellsten Wege, um Vermögen aufzubauen.

Obwohl es durchaus möglich ist, ohne die Hilfe eines Beraters zu investieren und selber Zeit zu investieren, gibt es auch die Möglichkeit für diejenigen mit weniger Zeit, kostengünstig und zeitsparend mit einem Berater zu investieren. Dabei meine ich jedoch keine klassischen Bankberater, die dir überteuerten Fonds verkaufen wollen.

Nein, ich rede von Robo-Advisors, die auf Basis deiner Anlagepräferenzen automatisch das optimale Depot für dich zusammenstellen. Eine Übersicht der besten Robo-Advisors findest du hier.

Wenn dich der Gedanke an die Geldanlage abschreckt, solltest du dir auf jeden Fall mal einige dieser Plattformen anschauen und entscheiden, ob sie dir zusagen. Um sie zu testen, kannst du gerne auch erst einmal mit kleinen Beträgen beginnen, um ein Gefühl für die Geldanlage zu bekommen. Das wichtigste ist, dass du anfängst!

2. Schaffe dir einen Notfallfonds

Notfallfonds

Wenn Notfälle eintreten, möchte man nicht ohne Reserven dastehen. Daher sollte man auf jeden Fall einen Notfallfonds besitzen, der in solchen Situationen Gold wert ist. Ein Beispiel für eine solche Situation ist Beispiel der Verlust deines Jobs oder eine plötzliche Reparatur deines Autos.

Um zu entscheiden, wie viel Geld du als Notgroschen bereithalten solltest, musst du zuerst deine monatlichen Ausgaben berechnen. Dies sollte nicht nur deine Miete und Tilgungen von Krediten enthalten, sondern auch die Nebenkosten und deine Grundbedürfnisse. Experten sind sich einig, dass dies mindestens die Ausgaben von drei bis sechs Monaten sein sollten.

Wenn du Hilfe bei der Berechnung benötigst, wie viel Geld du in deinem Notfallfonds sparen solltest, gibt es diesen praktischen Notfallfonds-Rechner.

Starte deinen Notfallfonds

Wenn du dir noch keinen Notfallfonds eingerichtet hast, solltest du jetzt nicht nervös werden. Die Einrichtung ist so einfach, wie die eines Sparkontos. Egal wie lange du brauchst, um deinen Notfallfonds zu füllen, solltest du dich nicht entmutigen lassen und regelmäßig Geld einzahlen.

Du möchtest nicht in einen Notfall geraten und daran erinnert werden, dass du es vergessen hast, dafür zu sparen!

Welche Art von Konto eignet sich dafür? Ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto sind optimal um dein Geld vorübergehend zu lagern, ohne komplett auf Zinsen verzichten zu müssen. Dabei solltest du jedoch darauf achten, dass du Banken in der EU nutzt, die ein AAA-Rating besitzen. Außerdem sollten dort nicht mehr als 100.000 Euro gelagert werden, da nur dieser Beitrag unter die europäische Einlagensicherung fällt und im Falle einer Bankenpleite, geschützt sind.

3. Tilge deine Kreditkartenschulden

Die Abzahlung deiner Kreditkartenschulden – sofern du welche hast – ist ein wichtiger Schritt um deine Finanzen in den Griff zu bekommen Denn, wenn du sie nicht abbezahlst, könnte deine Kreditwürdigkeit darunter leiden.

4. Lege dir ein Budget fest und halte dich daran!

Lege dir ein Budget fest und halte dich daran!

Wenn du bis jetzt noch keins hast, wird es Zeit dir eines zu erstellen. Wenn du das tust und es auch konsequent einhältst, könnte es das Beste sein, was du im neuen Jahr für deine Finanzen getan hast. Budgets zwingen dich dazu, deine Einnahmen und Ausgaben genau im Blick zu behalten und auch eventuelle Schulden können damit getrackt werden.

Und bevor du dir jetzt denkst, wie man das überhaupt alles schaffen soll, kann ich dich erleichtern. Heutzutage findest du für alles Apps und so auch für die Budgetierung. Beispielsweise die kostenlose App “Haushaltsbuch: Money Manager“. Und vielleicht wirst du feststellen, wie viel Geld du für eher unnötige Dinge ausgibst, wo wir schon beim nächsten Punkt wären.

5. Gib weniger Geld aus

Gib weniger Geld aus

Jeder möchte Geld sparen, richtig? Eine der besten Möglichkeiten, das im Jahr 2021 zu tun, ist, bewusst weniger davon auszugeben. Das ist zwar leichter gesagt als getan, aber weniger Geld auszugeben ist im Jahr 2021 machbar, wenn du deine Gewohnheiten ein wenig ändern.

Okay, vielleicht mehr als nur ein paar Änderungen.

Um damit zu beginnen, weniger Geld auszugeben, empfehle ich Folgendes: Schaue dir dein Budget genau an und versuche, Ausgabenkategorien zu finden, bei denen du Abstriche machen kannst. Das Verringern oder sogar Abschaffen von Ausgabenkategorien, die für Dinge wie beispielsweise Coffee To Go oder andere Dinge die auswärts wesentlich teurer sind, als daheim.

Hier sind ein paar weitere meiner bevorzugten Möglichkeiten zum Sparen:

  • Finde ein besseres Angebot für dein Smartphone – Flatrates können teuer sein. Wenn du deinen Vertrag seit längerer Zeit nicht mehr aktualisiert hast, kannst du mit einem neuen Angebot mit Sicherheit Geld sparen. Zwischen den Anbietern herrscht ein harter Preiskampf und viele versuchen die Kunden durch Sonderangebote zu überzeugen.
  • Mache dir eine Einkaufsliste – Einkaufslisten halten dich von der Versuchung ab, mehr zu kaufen als eigentlich geplant war.
  • Mache deinen Kaffee zu Hause – Coffee To Go’s summieren sich schnell, doch ohne Kaffee in den Tag zu starten ist für viele nicht möglich. Wenn du den Kaffee also nicht auslassen möchtest und trotzdem Geld sparen willst, solltest du deinen Kaffee zu Hause kochen
  • Bringe deine Mittagessen selbst mit zur Arbeit / Schule / Uni – Wenn du jeden Tag auswärts essen, stehen deine Finanzen höchstwahrscheinlich stark unter Druck. Warum versuchst du nicht mal darauf zu verzichten und dein essen zu Hause vorzukochen und mitzunehmen?

6. Definiere deine langfristigen finanziellen Ziele

Definiere deine langfristigen finanziellen Ziele

Manchmal ist man so sehr mit der gegenwärtigen finanziellen Situation beschäftigt, dass man vergisst, für die Zukunft zu planen. Das Setzen langfristiger finanzieller Ziele ist ein spannender Weg, um sich selbst auf Kurs zu halten und um sicherzustellen, dass dein Geld für dich arbeitet.

Langfristige finanzielle Ziele variieren je nach Person und dem Zustand deiner Finanzen. Diese Ziele könnten das Sparen für den Ruhestand, eine Anzahlung für dein zukünftiges Haus oder sogar das Sparen für die Reise, die du schon immer machen wollten, beinhalten. Nachdem du deine finanziellen Ziele definiert hast, ist es an der Zeit, mit der Planung zu beginnen, wie und wann du diese erreichen wirst.

7. Suche dir einen Nebenjob

Suche dir einen Nebenjob

Nebenjobs, ob langfristig oder kurzfristig, können dein Bankkonto erheblich aufbessern. Wenn dein Konto in letzter Zeit ein wenig leer erscheint oder du mehr investieren möchtest, kannst du dir 2021 einen Nebenjob suchen und dein Gehalt aufbessern.

Unabhängig von deinen Fähigkeiten oder Erfahrungen gibt es einen Nebenerwerb für jeden. Vom Hundespaziergang über die Beratung bis hin zum Einräumen von Regalen in dem örtlichen Lebensmittelgeschäft – Nebenerwerbstätigkeiten gibt es überall. Es gibt wirklich keine Ausrede dafür, keinen zu haben!

Aber es erfordert etwas Recherche – und eine sorgfältige Planung.

Meiner Erfahrung nach ist es manchmal schwer zu festzustellen, welchen Nebenerwerb man ausüben möchte oder könnte. Ein Weg, um einzutauchen, ist also, einfach ein paar Ideen zu sammeln.


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Aktien

Was macht Teslas Geschäftsmodell besonders?

5 Mins read
Tesla hat das Elektroauto nicht erfunden, aber das erste erfolgreiche Geschäftsmodell, um Elektroautos auf den Markt zu bringen.
Aktien

Was ist das Geschäftsmodell von Alibaba?

5 Mins read
Das Geschäftsmodell von Alibaba ist es, der Vermittler für Käufer und Verkäufer rund um den Globus zu sein. Mit ihrem E-Commerce Geschäftsmodell schaffen sie das.
Aktien

Berkshire Hathaway: Diese Aktien sind neu im Portfolio

2 Mins read
Berkshire Hathaway gab im Februar 2021 neue Beteiligungen an drei Unternehmen bekannt. Das sind die Gründe für die neuen Aktien im Portfolio.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.