Aktien

Berkshire Hathaway: Diese Aktien sind neu im Portfolio

2 Mins read

Die Aktien des Telekommunikationsriesen Verizon, der Muttergesellschaft des Versicherungsmaklers Marsh & McLennan und des Energieriesen Chevron steigen heute alle aus dem gleichen Grund – das Unternehmen Berskhire Hathway ist positiv für ihre Zukunft gestimmt. In seinen jüngsten “Filings” bei der US-Börsenaufsicht SEC enthüllte das Unternehmen neue Beteiligungen an den drei Unternehmen, die bisher geheim gehalten wurden. Journalisten und Analysten spekulierten monatelang, um welche geheimen Aktien es sich handle, die aus dem Q3 13F-Filing herausgehalten wurden.

Ende letzten Jahres hielt Berkshire 146.716.496 VZ-Aktien im Wert von 8,6 Milliarden Dollar und 48,5 Millionen CVX-Aktien im Wert von 4,1 Milliarden Dollar. Verizon ist nun die sechstgrößte Beteiligung nach Marktwert in Buffetts Portfolio. Das letzte Mal, dass das Orakel von Omaha den Aufbau großer Positionen auf diese Weise geheim hielt, war bei Phillips 66 im Jahr 2015 und IBM im Jahr 2011.

Berkshire hat auch einige andere Anpassungen an ihrem Portfolio vorgenommen. Das sind die Highlights:

  • Der Apple-Anteil verringerte sich im 4. Quartal 2020 um 6 % auf 887 Mio. Aktien. Es bleibt weiterhin die größte Beteiligung des Unternehmens nach Marktwert und die zweitgrößte nach Anzahl der Aktien.
  • Die Anteile an T-Mobile wurden verdoppelt auf mehr als 5,2 Millionen. Sowohl T-Mobile als auch Verizon befinden sich derzeit in der Mitte ihrer 5G-Rollouts. AT&T ist bei Berkshire jedoch nicht zu finden.
  • Die Beteiligungen am COVID-19-Impfstoffhersteller Pfizer wurden verkauft und in Aktien der Rivalen AbbVie und Bristol-Myers Squibb investiert.
  • Banken standen weiterhin nicht in der Gunst der Anleger, wobei die Anteile von U.S. Bancorp und Wells Fargo reduziert wurden und JPMorgan, M&T Bank und PNC Financial Services komplett veräußert wurden.
  • Die Beteiligung an der Goldminengesellschaft Randgold Resources wurde weniger als ein Jahr nach dem Kauf der Position wieder abgestoßen.
  • Die Investition in General Motors wurde von 80 Mio. Aktien auf 72,5 Mio. Aktien gesenkt.
  • Die Beteiligung an RH oder Restoration Hardware wurde um rund 24.000 Aktien erhöht. Sie gehörte zu den größten Gewinnern des Portfolios im Jahr 2020 und stieg im Laufe des Jahres um über 100 %.

Wären Restoration Hardware und Apple nicht einige der Top-Beteiligungen von Berkshire, wäre Berkshires Rendite im vergangenen Jahr vielleicht noch weitaus schlechter ausgefallen. BRK hat sich während der Erholung schlechter als der Markt entwickelt, da die Bank- und Energiebeteiligungen unter der Pandemie gelitten haben. Sogar Aktien von Coca-Cola (KO) konnten die Rendite nicht retten.

Berkshire Hathaway - Diese Aktien sind neu im Portfolio

Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Aktien

Was macht Teslas Geschäftsmodell besonders?

5 Mins read
Tesla hat das Elektroauto nicht erfunden, aber das erste erfolgreiche Geschäftsmodell, um Elektroautos auf den Markt zu bringen.
Aktien

Was ist das Geschäftsmodell von Alibaba?

5 Mins read
Das Geschäftsmodell von Alibaba ist es, der Vermittler für Käufer und Verkäufer rund um den Globus zu sein. Mit ihrem E-Commerce Geschäftsmodell schaffen sie das.
Aktien

Tesla: So verdient Elon Musks Unternehmen Milliarden

4 Mins read
Tesla Inc. (TSLA) hat sich durch den Verkauf von PKWs weltweit zu einem der größten Hersteller für vollelektrische Fahrzeuge entwickelt. Das Automobilsegment macht den Großteil des Umsatzes des Unternehmens mit Hauptsitz in Palo Alto aus, wobei der Absatzmarkt USA für knapp die Hälfte des Umsatzes verantwortlich ist.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.