Aktien

GameStop: Was ist passiert? Warum explodiert die Aktie?

4 Mins read

In den letzten Tagen ist die GameStop-Aktie um 1.600 Prozent gestiegen und auch die Aktien von AMC Entertainment Holdings Inc, Blackberry Ltd, Nokia Oyj und anderen haben stark zugelegt.

Eine Welle von Einzelhandelsaktien begann im letzten Jahr in die Höhe zu schießen – darunter auch GameStop Corp. – jedoch ohne scheinbar fundamentalen Grund. Das ist zumindest die Meinung von Marktbeobachtern und besonders von betroffenen Hedgefonds, die Short-Positionen gegen oben genannte Unternehmen haben.

Doch was ist da los? Hier sind einige Antworten:

Hintergrund für das Interesse der Privatanleger:

Während der COVID-19-Pandemie begannen immer mehr Menschen in Aktien zu investieren, wofür es laut Experten einige Gründe gibt. Lockdowns sorgten dafür, dass mehr gespart wurde und die sogenannten “Stimulus Checks” brachten den Menschen in der USA Geld in die Taschen. Doch wohin damit, wenn man es nicht für den Konsum ausgeben will und die Zinsen auf den Konten nicht der Rede wert sind? Die Antwort sind Aktien. Besonders die wachsende Popularität von Trading-Apps für Smartphones sorgte für einen großen Andrang von Menschen, die vorher keinen Zugang zu den Märkten hatten.

Die Beteiligung von Privatanlegern an den US-Aktien-Orders stieg von 15 Prozent im Jahr 2019 auf fast 20 Prozent im Jahr 2020, während die Orders von Long-only-Fonds im vergangenen Jahr auf 6,4 Prozent von 9,7 Prozent im Jahr 2019 fielen, wie Daten der Schweizer Bank UBS zeigen.

Die Daten dieses Jahres deuten auf weiteres Wachstum hin. Der Online-Broker eToro teilte mit, dass sich in den ersten 11 Tagen des Jahres 2021 mehr als 380.000 neue Nutzer registriert hätten, zusätzlich zu den 5 Millionen, die die Plattform bereits seit Anfang 2020 nutzen würden.

Besonders der Handel mit Aktien-Optionen erfuhr letztes und auch dieses Jahr mehr Zulauf denn je. Falls du noch nicht ganz weißt, wie Optionen funktionieren, kann ich dir diesen Beitrag empfehlen.

Grundsätzlich erlaubt eine Option es dem Käufer, einen Basiswert, z.B. eine Aktie, zu einem vorab definierten Preis (Ausübungspreis) zu kaufen oder verkaufen – je nach Art der Option. Darüber hinaus ist auch das Datum, an dem oder bis zu dem das Recht ausgeübt werden kann (das sog. Verfallsdatum) festgelegt. Der Betrag, für den die Option gehandelt wird, nennt man Optionsprämie.

Das Besondere am Optionshandel ist die Tatsache, dass sie den Anlegern eine viel höhere Rendite, aber auch Verlust ermöglichen kann als Aktien.

Was waren / sind die Auswirkung des Anstiegs der Nutzerzahlen?

Große US-Technologieunternehmen gehörten im vergangenen Jahr zu den großen Gewinnern. Facebook, Amazon, Apple, Netflix und der Google-Konzern Alphabet verzeichneten Rekordzuflüsse, da die Unternehmen von den Schließungen des Einzelhandels profitierten.

Aufgrund des beispiellosen Stimulus und der Politik des leichten Geldes durch die Zentralbanken fokussierten sich die Investoren auf kleinere Aktien, insbesondere auf solche, die während der Pandemie hart getroffen wurden.

Die Marktkapitalisierung des weltweiten Aktienmarktes stieg auf einen Rekordwert von $88 Billionen, ein satter Sprung von $33 Billionen seit dem Tiefpunkt im März. In den letzten Tagen sind die Aktien von GameStop um 1.600 Prozent gestiegen, und auch die Aktien von AMC Entertainment Holdings Inc, Blackberry Ltd, Nokia Oyj und anderen haben stark zugelegt.

Was passiert auf Reddit und in den sozialen Medien?

Online-Diskussionen über Aktien auf Social-Media-Plattformen wie Reddit, Twitter und Facebook werden von vielen Tradern und Analysten als Auslöser für die massiven Kursbewegungen gesehen, die sich nicht durch fundamentale Nachrichten oder traditionelle Bewertungsmetriken erklären lassen. Privatanleger diskutieren schon lange über Aktien in sozialen Medien, aber während der Pandemie gewannen die Sozialen Netzwerke defitinitiv an Einfluss. Besonders der Subreddit “WallStreetBets” wird als Hauptgrund für den Anstieg der GameStop-Aktie gesehen.

Viele professionelle Investoren wurden darauf aufmerksam und verfolgten die Entwicklungen innerhalb des Forums. Darunter auch der CEO von Social Capital, Chamath Palihapitiya, der sich positiv bezüglich WallStreetBets äußerte.

Wie hat sich das auf Hedgefonds und professionelle Investoren ausgewirkt?

Massive Kursausschläge ohne ersichtlichen Grund überraschten die Wall-Street. Leerverkäufer oder Investoren, die darauf wetteten, dass der Kurs einer Aktie fallen würde, haben aktuell einige Probleme. Melvin Capital, ein etablierter Hedge-Fonds, erlitt massive Verluste bei seinen Trades, dass die Gamestop-Aktie fallen würde. Händler, die sich bemühten, diese Short-Positionen zu decken und weitere Verluste zu verhindern, mussten überhöhte Preise zahlen, was die Rallye weiter anheizte. Viele Anleger gingen davon aus, dass dieses Phänomen – der klassische Short-Squeeze – noch mehr Privatanleger anlockte, die hofften, auf der Welle mitzureiten.

Was sind die Risiken?

Nachdem die globalen Aktienmärkte seit März trotz der verheerenden Auswirkungen der Pandemie auf die Realwirtschaft in die Höhe schossen, warnen Investoren und Analysten vor einer Blase. Wenn die Märkte kippen, werden überbewertete Aktien mit ihnen fallen. Viele Handelsplattformen bieten Anlegern auch Kredite an, um Aktien zu kaufen und ihre Rendite zu vergrößern. In einem fallenden Markt könnte das Menschen erwischen, die auf der falschen Seite des Handels standen.


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Aktien

Was macht Teslas Geschäftsmodell besonders?

5 Mins read
Tesla hat das Elektroauto nicht erfunden, aber das erste erfolgreiche Geschäftsmodell, um Elektroautos auf den Markt zu bringen.
Aktien

Was ist das Geschäftsmodell von Alibaba?

5 Mins read
Das Geschäftsmodell von Alibaba ist es, der Vermittler für Käufer und Verkäufer rund um den Globus zu sein. Mit ihrem E-Commerce Geschäftsmodell schaffen sie das.
Aktien

Berkshire Hathaway: Diese Aktien sind neu im Portfolio

2 Mins read
Berkshire Hathaway gab im Februar 2021 neue Beteiligungen an drei Unternehmen bekannt. Das sind die Gründe für die neuen Aktien im Portfolio.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.