Aktien

Growth-Aktien: 5 Merkmale guter Wachstumsaktien

4 Mins read

Als Anleger ist es sinnvoll, den Wert einer Investition in Wachstumsaktien nicht zu vernachlässigen. Schließlich handelt es sich bei Wachstumsaktien um Unternehmen, von denen erwartet wird, dass sie generell den breiten Markt und ihre Konkurrenten in Bezug auf Gewinn und Kursentwicklung übertreffen. Dabei solltest du folgende Merkmale beachten.

Während diese Aktien normalerweise keine Dividende ausschütten, sind die Renditen dieser Aktien in der Regel höher als die von Value-Aktien. Der Grund warum sie keine Dividende ausschütten ist ganz einfach, sie möchten wachsen. Indem sie einen Teil des Gewinns nicht an Aktionäre ausschütten, sondern in die Unternehmensentwicklung investieren, können sie den Unternehmenswert sowie Umsatz und Gewinn steigern, oder einfach an Marktanteil gewinnen.

Nachdem das Unternehmen die Wachstumsphase verlassen hat, kann es durchaus geschehen, dass sie beginnen eine Dividende auszuschütten. Dies war beispielsweise bei Apple der Fall.

Bei der Recherche nach Wachstumsaktien wirst du schnell feststellen, dass nicht alle Wachstumsaktien gleich sind. Dadurch ergeben sich für dich eine Vielzahl von kurz- und auch langfristigen Chancen.

Historische Gewinner teilten oftmals die gleichen Merkmale: ein starkes Führungsteam, gute Wachstumsaussichten oder eine innovative Idee. Es sind unter anderem diese Eigenschaften, nach denen du Ausschau halten solltest.

Ein starkes Führungsteam

Da sich Wachstumsunternehmen darauf konzentrieren, die Gewinne und Umsätze der Firma zu steigern, spielt das Führungsteam eine essenzielle Rolle. Ein wachsendes Unternehmen benötigt ein innovatives Führungsteam. Ansonsten wird es kein Wachstum geben.

Growth-Investoren, die auf der Suche nach ihrer nächsten Investition sind, werden Unternehmen auswählen, die ein Führungsteam mit guter Erfolgsbilanz und einem Ruf nach Innovation besitzen. Die besten Beispiele sind Elon Musk, Steve Jobs und Bill Gates.

Auch wenn es nicht einfach ist, das „nächste große Ding“ zu erkennen, solltest du dich vor einer Investition mit dem Führungsteam und insbesondere dem CEO beschäftigen. Das Letzte, was du willst, ist einem Unternehmen zu folgen, dass sich nicht von dem restlichen Markt unterscheidet.

Auch wenn große Führungspersönlichkeiten dafür bekannt sind, kurzlebige Erfolge zu verbuchen, kann ein Blick auf das Managementteam ein einfacher Weg sein, um potenziell hohe Risiken auszusortieren.

Ein guter Wachstumsmarkt

Damit ein Unternehmen dieser Größe wachsen kann, muss es sich in einem Markt befinden, der auf Wachstum ausgerichtet ist oder sich bereits im Wachstums befindet. Beispielsweise verspricht eine Investition in Hardware-Hersteller für PCs zukünftig kein großes Wachstum, während bei künstlicher Intelligenz das komplette Gegenteil der Fall ist.

Die von dir gewählte Aktie muss nicht nur in einer wachstumsstarken Branche tätig sein, sondern auch über einen hohen Marktanteil verfügen. Du willst selbstverständlich nicht auf dem dritten oder vierten Spieler in einem aufstrebenden Wachstumsmarkt stehen bleiben. Das bedeutet, dass du nach Unternehmen Ausschau halten solltest, die in der Lage sind, ihren Wettbewerbsvorteil aufrechtzuerhalten. Kommt das Unternehmen mit vielen innovativen, erfolgreichen Produkten heraus? Oder ruht es sich auf seinen bisherigen Erfolgen aus? Dies sind Fragen, die du berücksichtigen solltest.

Eine Geschichte an starkem Umsatzwachstum

Während die Branche, die Führungsposition und der Marktanteil einer Aktie eine große Rolle spielen, ist es wichtig, auch den Umsatz des Unternehmens zu berücksichtigen. Der Grund dafür ist, dass wir in Unternehmen investieren wollen, die historisch ein starkes Wachstum des Gewinns und Umsatzes nachweisen können und dieses zukünftig weiter steigern werden.

Je höher die Wachstumsrate, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie steigen wird. Schließlich werden Unternehmen, die ihre Umsätze und Erträge steigern, für Investoren immer interessanter. Wenn es um die Wachstumsrate einer guten Wachstumsaktie geht, gibt es keine feste Regel. Jedoch solltest du dich für Unternehmen entscheiden, die mindestens ein hohes zweistelliges Wachstum aufweisen.

Viele zukunftsträchtige Wachstumsaktien verzeichneten zu Beginn dreistellige Wachstumsraten, die mit der Zeit immer weiter abnahmen, da die Branche reifer und gesättigter wurde. Auch die Sorgfalt bei der Beurteilung des Wachstums kann wichtig sein – denn ein anhaltendes zweistelliges Wachstum kann ein großartiges Merkmal für ein Wachstumsunternehmen sein. Entscheidend ist einfach, ein Unternehmen mit hohem Umsatzwachstum zu Beginn eines Marktdurchbruchs zu identifizieren.

Vermeide überbewertete Aktien

Wachstumsaktien sind für viele Anleger attraktiv, da sie wachsen. Das bedeutet jedoch nicht, dass du für eine Wachstumsaktie zu viel bezahlen solltest. Stattdessen solltest du Aktien meiden, die aufgrund eines plötzlichen Nachfragebooms oder Nachrichten massiv im Preis steigen.

Wachstumsaktien, die überbewertet sind, werden wahrscheinlich einen Kursrückgang erleben und schließlich zu einem Preis gehandelt werden, der ihre Fundamentaldaten widerspiegelt. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) und das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) können zwei gute Kennzahlen sein, die man sich ansehen sollte, wenn man über einen Wachstumswert nachdenkt. Ein vernünftiges KUV-Verhältnis mit der Erwartung eines hohen Umsatzwachstums kann ein gutes Zeichen für den zukünftigen Aktienkurs sein. Ein flaches Kurs-Gewinn-Verhältnis oder ein Kurs-Gewinn-Verhältnis, das unter dem historischen Durchschnitt liegt, kann auch bedeuten, dass die Aktie noch viel Spielraum nach oben hat.

Großer Zielmarkt

Niemand wird reich, indem er ein Nischenprodukt an eine Handvoll Kunden verkauft. Damit ein Unternehmen wachsen kann, braucht es einen großen Zielmarkt, auf dem es seine Waren vertreiben kann. Wachstumsinvestoren sind hinter denjenigen Unternehmen her, die große Märkte bedienen oder zukünftig große Märkte schaffen werden. Je größer der Pool an potenziellen Kunden ist, desto größer ist die Chance auf Erfolg. Ein perfektes Beispiel dafür sind Apple und ihr iPhone. Ohne den riesigen Markt hätte das iPhone nicht so viel anhaltenden Erfolg gehabt.

Fazit

Wachstumsinvestitionen können oft in einer gesunden Wirtschaft am attraktivsten sein, in der Unternehmen von einer erhöhten Nachfrage und einem Anstieg der Unternehmens- und Verbraucherausgaben profitieren. Bestimmte Schlüsselfaktoren können jedoch dazu beitragen, dass ein Wachstumsunternehmen in allen Arten von wirtschaftlichen Umgebungen gut abschneidet.

Generell gilt, dass Unternehmen, die ihr Wachstum beschleunigen, als Resultat steigende Aktienkurse zu verzeichnen haben. Aber nicht jedes Wachstumsunternehmen ist gleich, was bedeutet, dass eine erhöhte Risikobewertung und ein kontinuierliches aktives Bewusstsein für Wachstumsinvestitionen notwendig ist. Wachstumsinvestitionen können die größten Gewinner hervorbringen, bergen jedoch auch einige der höchsten Risiken. Wenn man weiß, wie man die besten Unternehmen und deren Langlebigkeit am Markt identifiziert, kann man den Spielraum leicht eingrenzen und seine Rendite erhöhen.


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Aktien

Was sind Index-Futures? - Definition & Beispiele

4 Mins read
Alles was du über Index-Futures wissen musst. Was Index-Futures sind, wie sie funktionieren und welche Vorteile, aber auch Risiken es gibt.
Aktien

Der Unterschied zwischen einem IPO und einem SPAC?

4 Mins read
Lerne den Unterschied zwischen Special Purpose Acquisition Companies/ SPACs und IPOs und was dies für die Sponsoren und den Markt bedeutet.
Aktien

Warum Visionäre CEOs so wichtig für Investoren sind!

2 Mins read
Elon Musk oder Jeff Bezos gelten als die größten Unternehmer unserer Zeit. Warum Visionäre CEOs wichtig für Investoren sind, erfährst du hier.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.