Erste Schritte

Während des Studiums für den Ruhestand sparen?

3 Mins read

Es stimmt, je früher du mit dem Sparen für den Ruhestand beginnst, desto besser wird es dir gehen. Allerdings ist es auch kein Problem, kein Geld während deines Studiums zu investieren. Das gilt besonders, wenn du dich jedes Semester verschuldest, um deine Studiengebühren oder Unterkunft und Verpflegung zu bezahlen. Du wirst am Ende mehr Zinsen zahlen, als du verdienst, besonders während du in der Uni bist. Der Vermögensaufbau für den Ruhestand sollte jedoch bei jeder Person spätestens, mit der Aufnahme der Arbeitstätigkeit beginnen.

Investiere in deine Bildung

Es ist wichtig zu erkennen, dass deine Ausbildung eine der größten und wichtigsten Investitionen ist, die du für deine Zukunft triffst. Durch sie wirst du dein Einkommen steigern können und es dir ermöglichen, mehr für die Rente zu sparen, nachdem du deinen Abschluss gemacht hast.

Investiere in deine Bildung

Während du in der Uni bist, sollte deine erste Priorität daher dein Studium und das Sammeln von Praxiserfahrung sein, da dies deinen Wert auf dem Arbeitsmarkt erheblich steigern kann. Das kann bedeuten, dass du ein schlecht oder gar nicht bezahltes Praktikum machst, anstatt Geld in die Altersvorsorge zu investieren. Es kann bedeuten, dass du dich auf Networking konzentrierst, anstatt deine Investitionsstrategie zu optimieren, um 1 Prozent mehr Rendite zu erzielen. Das heißt also, dass der Fokus darauf liegen sollte, durch Bildung dafür zu sorgen, ein möglichst hohes Gehalt zu verdienen. Denn das Gehalt oder dein Einkommen sind die einzigen Hebel, die du selber beeinflussen kannst, um mehr Vermögen aufzubauen. Alles andere, wie die zukünftige Rendite der Aktienmärkte oder Glück liegen nicht in deiner Macht.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du nicht investieren solltest. Wenn du etwas Geld zur Verfügung hast, was du anderweitig nicht benötigst, solltest du es auf jeden Fall investieren, anstatt es für unnötigen Konsum auszugeben. Dabei solltest du vor allem darauf achten, dass deine Anlagen möglichst kostengünstig sind und wenig Zeit erfordern. Ein automatisierter ETF-Sparplan ist in diesem Fall die optimale Möglichkeit.

Konzentriere dich darauf, schuldenfrei zu bleiben

Während deines Studiums ist es dein langfristiges Ziel, einen guten Job zu finden, damit du jeden Monat etwas mehr Geld zur Seite legen kannst. Außerdem solltest du dich auch darauf konzentrieren, keine Schulden zu machen. Je weniger Schulden du zum Zeitpunkt deines Abschlusses hast, desto eher kannst du sie abbezahlen und dich auf den Vermögensaufbau konzentrieren.

Lerne mehr über Finanzen

Während deines Studiums solltest, du dich auf jeden Fall mit dem Thema Finanzen und Geldanlage auseinandersetzen. In dieser Zeit kannst du dich mit dem Markt vertraut machen, lernen zu verstehen wie der Markt funktioniert und wie man eine gute Investition auswählt. Damit du jedoch nicht nur an der Seitenlinie stehst und zuschaust, kannst du auch mit einem Demokonto beginnen, das heißt mit virtuellem Guthaben investieren. Eine andere Möglichkeit ist mit kleinen Beträgen zu beginnen, die du bereit bist zu verlieren. Wenn es dann an der Zeit ist, zu investieren, wirst du dich wohlfühlen und zuversichtlich sein, was deine Entscheidungen angeht. Hier geht’s zu meiner Liste mit den besten Finanzbüchern.

Lerne mehr über Finanzen

Schaue auf das große Ganze

Konzentrieren dich während deiner Schul- und Studienzeit darauf, gute Noten zu bekommen und Kontakte zu knüpfen, damit du nach deinem Abschluss einen guten Job finden. Anschließend kannst du damit beginnen, für die Zukunft zu planen, z. B. für den Erwerb von Wohneigentum und den Vermögensaufbau, sowie für andere Prioritäten wie die Gründung einer Familie.

Denke daran, dass die Dinge in der richtigen Reihenfolge ablaufen werden. Zuerst die Schule, dann der Job und anschließend der Rest deines Lebens. Während du dich darauf konzentrieren solltest, während der Studienzeit sparsam zu sein, ist es in Ordnung, den Vermögensaufbau für den Ruhestand aufzuschieben, bis du deinen Abschluss hast. Schließlich ist die beste Altersvorsorge ein guter Abschluss, der dir einen gutbezahlten Job einbringt.

Natürlich spricht aber auch nichts dagegen, schon während seiner Schulzeit oder im Studium mit dem Investieren zu beginnen, sofern die anderen Bereiche, die Priorität haben, nicht darunter leiden. Wie zuvor schon erwähnt eignen sich ETFs in Form eines Sparplans dafür besonders gut.


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Erste Schritte

Wie du in 4 Schritten ein Vermögen aufbaust

4 Mins read
Sich zu überwinden und mit dem Investieren zu beginnen ist anfangs schwer. Mit diesem 4 Schritte kann aber jeder ein Vermögen aufbauen.
AktienErste Schritte

Das passiert, wenn du 20 Jahre lang 100 € pro Monat in Aktien investierst

2 Mins read
Erfahre wie du mit einer monatlichen Investition von 100 € in Aktien & ETFs einen Notgroschen für die Zukunft aufbauen kannst. So kannst du 100 € investieren.
Erste SchritteETFs

Investiere nicht aufgrund von FOMO

5 Mins read
FOMO kann Investoren dazu verleiten, einige sehr dumme Dinge mit ihrem Geld zu tun. Hier ist, was du wissen musst, um erfolgreich zu investieren.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.