Kryptowährungen

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kauf von Bitcoin? – Die wichtigsten Grundlagen

4 Mins read

Bitcoins zu kaufen ist schon lange nichts Ungewöhnliches mehr. Gerade durch die enorm gestiegenen Preise der Kryptowährung, hat auch die Volatilität erheblich zugenommen. So steigen die Chancen, viel Geld mit Bitcoins zu verdienen, ebenso wie das Risiko, das mit einer Investition in diesem Sektor verbunden ist. 

In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, welcher Zeitpunkt am besten geeignet ist, um in Bitcoin zu investieren. Dazu behandeln wir sowohl die grundlegenden Eigenschaften von Kryptowährungen, als auch praktische Hinweise, die man sofort nutzen kann. 

Geschichte und Hintergrund der Bitcoins

Kryptowährungen haben sich in den letzten zehn Jahren enorm verbreitet und erfreuen sich mittlerweile weltweiter Popularität. Vorreiter dieser Entwicklung war zweifelsohne Bitcoin, bei der es sich um die erste und marktstärkste Kryptowährung handelt, die auf einem dezentralen Buchungssystem basiert. 

Alle Zahlungen mit Bitcoins erhalten eine digitale Signatur, wodurch sie kryptographisch legitimiert werden. Anschließend wird der Zahlungsprozess über eine Reihe an gleichberechtigten Rechnern abgewickelt. Sämtliche Transaktionen werden in einer Blockchain aufgezeichnet, auf die Teilnehmer gleichberechtigt Zugriff haben.

Die Eigentumsnachweise für Bitcoin werden in sogenannten digitalen Brieftaschen gespeichert, die man benötigt, wenn man Zahlungen mit Bitcoins abschließen will. Bitcoins können ausgetauscht werden, wobei immer die Person, die die entsprechenden kryptographischen Schlüssel besitzt, als Eigentümer gilt. 

Neue Bitcoins werden erzeugt, indem, durch einen “Mining” genannten Prozess, neue Blöcke zu der Bitcoin-Blockchain hinzugefügt werden. Dies erfordert eine große Rechenleistung, an der man sich mit seinem eigenen Gerät beteiligen kann. Dabei werden auch bestehende oder neue Transaktionen abgewickelt. Es handelt sich um eine dezentrale Methode der Geldschöpfung. Die maximale Anzahl an Bitcoins ist dabei allerdings auf etwa 21 Millionen begrenzt.

Um ohne den Einsatz von immensen Rechenleistungen an Bitcoins zu kommen, kann man diese auch kaufen. In, meist unregulierten, Onlinebörsen, können Bitcoins gegen andere, klassische Währungen eingetauscht werden. Dieser Vorgang unterscheidet sich nicht groß von Aktienhandel. Es kann enorme Kursschwankungen geben und in den Jahren seit dem Aufkommen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen, haben sich die Umrechnungskurse stark gewandelt. Gerade in den letzten Monaten sind die Kurse rasant gestiegen. Die Frage, wann der beste Zeitpunkt ist, um Bitcoins zu kaufen, ist dadurch relevanter denn je.

Aktuelle Kursentwicklungen und deren Bedeutung

Bitcoins hatten für längere Zeit einen relativ stabilen Seitwärtstrend. Es gab im Verlauf von etwa zwei Jahren nur geringe Schwankungen, wobei der Kurs seinen Schnitt bei etwa 6.000 Euro pro Bitcoin hatte. Ende 2020 legte der Kurs plötzlich bedeutend zu und stieg, mit kleineren Schwankungen, auf ein Rekordhoch von 53.225 Euro, das im April 2021 erreicht wurde. Seitdem hat sich der Preis pro Bitcoin wieder deutlich verringert, sodass man im Juli gerade noch die Hälfte dieses Betrags pro Bitcoin bekommen hat.

Abgesehen von diesen starken Fluktuationen, kann man auch beobachten, dass sich die Preise von Tag zu Tag schnell und stark wandeln. Die Volatilität von Bitcoins ist momentan sehr hoch, sodass es ein gewisses Risiko birgt, in die Kryptowährung zu investieren. Der Kurs ist in der Zeit vom Oktober 2020 bis heute enorm gestiegen, auch wenn der bisherige Höhepunkt bereits seit einer Weile überschritten ist. Es könnte durchaus sein, dass sich der Kurs erholt und erneut einen Aufwärtstrend zeigt, ebenso könnte der Preis für Bitcoins aber auch wieder auf seinen früheren Schnitt absacken. 

Auffällig ist vor allem, dass es an den Wochenenden zu starken Kursschwankungen kommt. Gerade an Sonntagen sind die Kursbewegungen zum Teil enorm. Dafür kann es unterschiedliche Begründungen geben. Am wahrscheinlichsten wirkt, dass Handelsvolumen und Liquidität des Kryptomarktes an den Wochenenden absinken und dadurch schon wenige Käufe von Bitcoins einen erheblichen Preisunterschied bewirken können. Zudem wird an klassischen Aktienmärkten nicht am Wochenenden gehandelt, was es einladend machen kann, sich stattdessen auf den Handel mit Kryptowährungen zu konzentrieren.

Wann man Bitcoins besonders günstig bekommen kann

Der aktuelle Trend bei Bitcoins geht eher abwärts, wenn man sich die Zahlen der letzten paar Monate anschaut. Viele Trader gehen allerdings davon aus, dass es durchaus wieder zu erheblichen Anstiegen im Bitcoin-Kurs kommen könnte, durch den selbst neue Höchststände möglich sein könnten. Momentan könnte also ein guter Zeitpunkt sein, um sich Bitcoins als mittel- oder langfristige Investition zu besorgen. Generell hat man seit 2020 einen immensen Anstieg im Bitcoin-Kurs verbuchen können. Wenn dieser positive Trend anhält, könnten Bitcoins in Zukunft schnell wieder auf Rekordpreise ansteigen, von denen man gut profitieren kann. 

Wenn man eher an kurzfristigen Investitionen interessiert ist, lohnt es sich die hohe Volatilität von Bitcoins auszunutzen. Gerade am Sonntag ist die Fluktuation am Bitcoin-Markt besonders hoch. Dabei spricht die Statistik dafür, dass vor allem am Sonntagabend verhältnismäßig niedrige Preise vorhanden sind, die zum Montag wieder ansteigen. Indem man sich diesen Effekt zunutze macht, kann man innerhalb von wenigen Stunden einen ordentlichen Profit erzielen. 

Auch Freitage könnten sich gut eignen, um Bitcoins zu kaufen. Dadurch kauft man bei einer vergleichsweise geringen Volatilität unter der Woche. Über das Wochenende können die Preise dann sprungartig ansteigen, was man nutzen kann, um die Bitcoins schnell mit Profit wieder abzustoßen. Vor allem am Freitagmorgen werden niedrige Preise für Bitcoins erzielt, was sich im Trend der letzten zwei Jahre abzeichnet. Der Beginn und das Ende des Wochenendes scheinen also die idealen Momente zu sein, um sich mit Bitcoins einzudecken. Unter der Woche sollte man eher investieren, wenn man an einer längerfristigen Anlage interessiert ist.  Natürlich ist es wichtig, die Trends in Punkto Bitcoin im Auge zu behalten. Durch die schnellen Änderungen am Markt kann es sein, dass in kurzer Zeit andere Strategien wirksamer werden. Trotzdem wirkt momentan der Kauf von Bitcoins am Sonntagabend und Freitagmorgen am profitabelsten.

Risiken beim Kauf von Bitcoins

Die Preise von Bitcoins unterliegen erheblichen Schwankungen, vor allen an den Wochenenden. Zwar gleicht sich die Entwicklung des Wochenendes bis zum Montag meist wieder aus, doch es kann auch durchaus dazu kommen, dass man aufgrund der hohen Volatilität einen Preis zahlt, den man nicht so schnell wieder herausholen kann. Gerade in den letzten Monaten konnte man beobachten, dass der Kurs von einem Rekordhoch wieder auf etwa die Hälfte dieses Werts abgesunken ist. Diese Entwicklungen sind bei kurz- und mittelfristigen Investitionen natürlich problematisch. Prinzipiell sollte man zu Beginn einer neuen Woche die Finger von Bitcoins lassen, da der Preis dabei eher ansteigt. In jedem Fall sollte man aber bedenken, dass sich der Preis schnell wandeln kann und deswegen ein gewisses Risiko nicht zu leugnen ist, wann immer man in Bitcoins investiert.

Werbung


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Kryptowährungen

Ist Bitcoin Mining 2021 noch profitabel?

5 Mins read
Ob Bitcoin Mining im Jahr 2021 noch profitabel ist und unter welchen Voraussetzungen es sich noch lohnt, erfährst du in diesem Beitrag.
Kryptowährungen

3 Wege, mit DeFi passives Einkommen zu generieren

6 Mins read
Erfahre wie du durch Staking, Lending, und Liquidity Mining, passives Einkommen mit DeFi (Decentralized Finance ) generieren kannst.
Kryptowährungen

Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung vergleichen: Wie geht das?

5 Mins read
Kann man Kryptowährungen anhand der Marktkapitalisierung vergleichen? Wie das geht und was die wichtigsten Metriken sind, erfährst du hier.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.