Erste Schritte

Wie du mit 100€ anfängst zu investieren!

3 Mins read

Investieren ist nicht nur etwas für reiche Menschen. Anfänger können schon für 100 Euro mit dem Investieren beginnen! So geht’s.

Wenn du hoffst, langfristig ein Vermögen aufzubauen und deine finanziellen Ziele zu erreichen, ist das Investieren eine der besten Möglichkeiten, um dieses Ziel zu erreichen. Viele Menschen denken jedoch, dass sie viel Geld brauchen, um mit dem Investieren anzufangen. Viele warten zu lange und verpassen gute Renditen und wichtige Erfahrungen, die sie im Markt hätten machen können.

Die gute Nachricht ist, dass man nicht viel Geld braucht, um mit dem Investieren zu beginnen. In der Tat kannst du bereits mit 100 Euro anfangen zu investieren.

Kaufe Teilaktien (Aktienbruchstücke)

Kaufe Teilaktien

Eine der besten Möglichkeiten, mit wenig Geld investieren zu können, ist die Verwendung von Fractional Investing. Beim Fractional Investing kaufst du Teile von Aktien oder ETFs, ohne dass du eine ganze Aktie kaufen musst. Das ist von Vorteil, wenn du beispielsweise eine Tesla Aktie kaufen möchtest, aber keine 700 Euro (Preis der ganzen Aktie) zur Verfügung hast. Mit Teilaktien kaufst du dann 1/7 der Tesla-Aktie und kannst von der Unternehmensentwicklung profitieren. Somit kannst du auch mit wenig Geld, die Aktien kaufen, die dich interessieren.

Wo kann man Teilaktien kaufen? Käufe von Teilaktien sind in der Regel über alle Sparpläne möglich. Mit Sparplänen kannst du sogar schon ab 25 Euro Aktien kaufen. Dafür legst du einfach die Summe fest, die du in ein Wertpapier investieren möchtest und automatisch werden monatlich, zweimonatlich oder vierteljährig die Teilaktien für dich gekauft. Somit deine Vermögensbildung komplett automatisiert und du kannst schon mit geringen Beträgen investieren.

Investiere in Indexfonds und ETFs

Eine weitere gute Möglichkeit, dein Geld zu investieren, ist die Nutzung von Indexfonds und ETFs.

Ein Aktien-ETF oder börsengehandelter Indexfonds ist ein Wertpapier, das eine bestimmte Gruppe von Aktien anhand eines Index nachbildet. ETFs werden wie normale Aktien an einer Börse gehandelt und sind im Gegensatz zu Aktienfonds wesentlich kostengünstiger.

Dem Anleger ermöglicht es, ein breit gestreuten Korb an Aktien in einem einzelnen Wertpapier abzubilden. Des Weiteren werden Unternehmensspezifische Risiken größtenteils eliminiert, sofern keine ungeplante Übergewichtung einzelner Aktien existiert.

Nutze Dividendeninvestitionen

Nutze Dividendeninvestitionen

Unabhängig davon, ob du in Teilaktien investierst oder Indexfonds & ETFs, kannst du die Vorteile von Dividenden zu deinem Vorteil nutzen, um dein Portfolio zu vergrößern – selbst wenn du im Moment nur 100€ investieren kannst.

Wenn du in dividendenzahlende Anlagen investierst, erhältst du einen Teil der Unternehmensgewinne, basierend darauf, wie viele Aktien du besitzt. Am Anfang werden die Ausschüttungen sehr gering ausfallen, doch wenn du regelmäßigen Dividendenaktien kaufst, werden deine Ausschüttungen wachsen.

Wenn dir die Dividenden ausgeschüttet werden, würde ich dir zumindest zum Beginn empfehlen, weitere Aktien davon zu kaufen. Dadurch wächst deine Aktienposition und du wirst zukünftig eine größere Dividende erhalten.

Investiere dein Kleingeld

Wenn du investieren möchtest, ohne darüber nachzudenken, und du nicht viel Geld hast, um damit zu beginnen, kannst du dein Wechselgeld mit einer App wie Peaks investieren.

Um Peaks zu nutzen, musst du dein Bankkonto mit der App verbinden. Eine Liste der kompatiblen Banken findest du hier. Hast du das erledigt, kannst du die Beträge automatisch aufrunden lassen, wobei der überschüssige Betrag automatisch von Peaks investiert wird. Außerdem ist auch die Investition eines festen Betrags pro Tag möglich.

Dabei kannst du zwischen vier verschiedenen Strategien wählen: Mild, Würzig, Scharf und Feurig. Je “schärfer” deine Investmentstrategie, desto höher auch der Aktienanteil deines Portfolios. Eine Übersicht der Kosten findest du hier.

Realitätscheck: Irgendwann musst du mehr investieren

Realitätscheck - Irgendwann musst du mehr investieren

Auch wenn du mit 100 Euro oder weniger anfangen kannst zu investieren, ist es wichtig zu erkennen, dass du irgendwann mehr Geld investieren musst.

Eine einmalige Einlage von 100 Euro wird dir langfristig nicht helfen, dein Vermögen angemessen zu vermehren oder deinen Ruhestand zu finanzieren. Selbst wenn du jeden Monat 100 € per Sparplan anlegen würdest, hätte das nur einen großen Effekt, wenn du bereits sehr früh beginnen würdest.

Mit 100 Euro zu beginnen ist ein guter Weg, um sich in das Thema einzuarbeiten und ein Gefühl für die Märkte zu bekommen. Um finanziell jedoch von deinen Anlagen zu profitieren, musst du deine Investitionssumme jedoch irgendwann erhöhen. Die Erhöhung könnte beispielsweise aus einer Gehalts- oder auch Taschengelderhöhung finanziert werden.

Im Endeffekt ist es total egal wie du es anstellt, Hauptsache du machst es!

Fazit

Investieren ist nicht nur etwas für reiche Menschen. Durch Innovation in der Finanzbranche ist es heutzutage für jeden möglich, irgendwie mit dem Investieren zu beginnen. Die nötige Inspiration hast du dafür jetzt in diesem Beitrag erhalten. Jetzt liegt es an dir, die gelernten Dinge in die Tat umzusetzen und mit dem Investieren zu beginnen.


Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Inhalte werden geladen
Related posts
Erste Schritte

Wie man Geld sinnvoll spart und investiert!

6 Mins read
Deine Ersparnisse können wachsen, wenn du das Geld klug investierst. Lerne grundlegende Informationen über das Investieren & Tipps für den Einstieg.
Erste Schritte

3 Möglichkeiten, als Anfänger Geld zu investieren

4 Mins read
In den meisten Fällen ist der beste Weg, mit dem Investieren zu beginnen, zu entscheiden, welche Anlageklassen du besitzen möchtest: Immobilien, Aktien oder festverzinsliche Wertpapiere. Jede Assetklasse bietet einzigartige Risiken, Chancen und Steuerregeln. Der Aufbau eines kompletten Portfolios mag zwar schwierig erscheinen, aber die Dividenden, Zinsen und Mieteinnahmen sind es langfristig wert.
Erste Schritte

5 Tipps, um als junger Mensch ein Vermögen aufzubauen

4 Mins read
Als Jugendlicher oder ein Mensch in seinen Zwanzigern möchte man sein Geld natürlich nur für die aufregende Dinge verwenden. Ausbildung oder Studium, die erste eigene Wohnung, Reisen und vieles mehr.
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.