Basiswissen

Wirtschaftsindikatoren für einen Bullenmarkt

1 Mins read
  • Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Wirtschaftsindikatoren, die Einfluss auf die Börsenstimmung und damit auf die Kurse nehmen können. Je nach Situation kann die Bedeutung der einzelnen Indikatoren wechseln.

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Wirtschaftsindikatoren, die Einfluss auf die Börsenstimmung und damit auf die Kurse nehmen können. Je nach Situation kann die Bedeutung der einzelnen Indikatoren wechseln. Auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Faktoren können auftreten. Im folgenden werde ich dir ein paar dieser Faktoren nennen. Sie sind nicht nach Relevanz geordnet.

Niedrige Leitzinsen für die Banken und ein damit insgesamt niedriges Zinsniveau. Da auch festverzinsliche Wertpapiere und die Zinsen auf den Sparkonten davon betroffen sind, lohnen sich diese Anlagen nicht mehr. Dadurch wird nicht nur mehr Geld in Aktien investiert, sondern auch das Aufnehmen eine Kredits ist aufgrund der niedrigen Zinsen sinnvoll. Der Konsum steigt und die Gesamtwirtschaft wird angekurbelt.

Niedrige Arbeitslosenquote und damit eine hohe Auslastung der Unternehmen sowie eine starke Nachfrage aufgrund gefüllter Arbeitnehmerkonten.

Eine positive konjungturelle Entwicklung (Aufschwung) ist an den steigenden Wachstumsraten des Bruttosozialprodukts zu erkennen.

Stabile Währungen haben generell einen positiven Einfluss auf das Börsenklima. Eine zu starke Währung kann aber bei exportabhängigen Ländern zu einer Verringerung der Nachfrage führen, da sich die Preise im Ausland erhöhen. Auf der anderen Seite verbilligen sich dadurch die Importe, was für Deutschland vor allem bei dem Einkauf der Waren für die Fertigung von Vorteil ist. Somit verringern sich die Produktionskosten.

Positive Politische Einflüsse wie Steuersenkungen, öffentliche Investitionsprogramme oder stabile Regierungsbildungen

Auszug aus Börse für Dummies, geschrieben von Christine Bortenlänger und Ulrich Kirstein

Die genannten Informationen dienen nicht der Steuer-, Investitions- oder Finanzberatung. Die Informationen werden ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Risikotoleranz oder der finanziellen Umstände eines bestimmten Anlegers präsentiert und sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Risikohinweis: Investieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Related posts
AktienBasiswissen

Börsencrash 2020: Vergleich aller Crashs seit 1929

4 Mins read
Der Börsencrash von 2020 begann am Montag, dem 9. März, mit dem bis dahin größten Einbruch der Geschichte für den Dow Jones Industrial Average (DJIA). Am 12. und 16. März folgten zwei weitere Rekordtiefs. Der aktuelle Börsencrash ist für die drei stärksten Kursverluste in der gesamten US-Börsengeschichte verantwortlich.
Basiswissen

Spekulieren vs. Investieren: Was ist der Unterschied?

5 Mins read
Die Begriffe Spekulieren vs. Investieren klingen im ersten Moment recht ähnlich, doch beim Vergleich werden die Unterschiede schnell deutlich.
Basiswissen

Asset Allocation: Diese Möglichkeiten hast du

5 Mins read
Die Asset Allocation ist eine altehrwürdige Anlagemethode. Auf diese Weise verfolgen Manager großer Pensionsfonds und viele andere …
Werde informiert, wenn es einen neuen Beitrag gibt

Trag einfach deine E-Mail Adresse ein, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und über Neuigkeiten informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.